Regalprüfungen

Was uns auszeichnet

  • Umfangreiche Produktpalette
  • Lösungsorientierte Gesamtkonzepte
  • Kompetente Ansprechpartner
  • Betriebssicherheit und Effizienz
  • Sonderanfertigungen

Bei Fragen zu unseren Produkten ereichen Sie uns unter:

Telefon:+49 7032 9904-0
Fax:+49 7032 9904-33
E-Mail:info@peters-lagertechnik.de

Regal-Inspektion - mehr Sicherheit nach DIN EN 15635. Wir sind Ihr Partner für geprüfte Sicherheit

Täglich werden in Ihren Lägern Güter bewegt. Für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter ist daher eine kontinuierliche Überprüfung der Lagereinrichtung unumgänglich. Und nach der Betriebssicherheitsverordnung für Industrie-, Handwerks- und Handelsunternehmen auf Grundlage DIN EN 15635 auch vorgeschrieben. Setzen Sie auf einen kompetenten Partner bei der Regal-Inspektion und sparen Sie sich Unannehmlichkeiten. Unsere ausgebildeten Regalprüfer helfen Ihnen Schäden an Ihren Regalen zu erkennen - oder im Vorfeld zu vermeiden. Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter steigt und Sie können sich unnötige Investitionen und Reparaturen sparen.

Regalprüfung durch Regalinspekteur / Regalprüfer

damit es nicht so weit kommt....      
Regaleinsturz Beispiel: Regaleinsturz bei Halle, Januar 2008. Ein Gabelstapler rammte die Stütze eines Hochregals 2.000-3.000 Tonnen Papier stürzten herunter und begraben 5 Personen unter sich. 2 Personen sterben.
Regale prüfen – warum? Um Unfälle, Einstürze u.ä. zu verhüten. Die Rechtsgrundlage für die Durchführung von Prüfungen an technischen Arbeitsmitteln ist in Deutschland in der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV - geregelt. Dies gilt auch für die Prüfung von Regalen bzw. Lagereinrichtungen durch den Regalprüfer bzw. Regalinspekteur.

Die Rechtsgrundlage ist nicht, wie verschiedentlich behauptet, die Europäische Norm DIN EN 15635, die derzeit als Entwurf vom Mai 2007 vorliegt. Die Norm DIN EN 15635 enthält neben benutzerbezogenen Aspekte jedoch Empfehlungen in Bezug auf Inspektion (Regalprüfer bzw. Regalinspekteur ) und Schadensbeurteilung von Lagereinrichtungen bzw. Regalen. Wird die Prüfung einer Lagereinrichtung – Regal - entsprechend den Vorgaben der DIN EN 15635 durchgeführt, ist davon auszugehen, dass dann die Forderungen der Betriebssicherheitsverordnung erfüllt sind.

Verantwortlichkeiten des Benutzers

Der Benutzer der Lagereinrichtung trägt die Hauptverantwortung für die Sicherheit der Personen, die in der Nähe der Einrichtungen arbeiten. Weiterhin ist er verantwortlich für den sicheren Betriebszustand der Einrichtungen in Gebrauch. Die Betriebssicherheit von Lagereinrichtungen, die von Gabelstaplern bzw. anderen Fördermitteln bedient werden, erfordert die Anwendung von Risikoanalysen. Dies ist bedingt durch die Stärke der Schäden, welche unfallbedingt bzw. durch den falschen Einsatz von Fördermittel an den Regalbauteile entstehen können, verbunden mit den gewöhnlich beträchtlichen Gewichten der Lasteinheiten, die aufgrund von beschädigten Regalbauteilen herabfallen können. Die Inspektion sämtlicher Lagereinrichtungen sollte systematisch und regelmäßig durch Regalinspekteure / Regalprüfer durchgeführt werden.

Regalanlagen, Regale sowie deren Einrichtungen gelten als Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Daher muss gemäß § 3 BetrSichV der Arbeitgeber auch für Regalanlagen eine Gefährdungsbeurteilung erstellen (lassen) und gemäß § 10 entsprechend den ermittelten Fristen die Regalanlage durch eine befähigte Person überprüfen lassen. Die DIN EN 15 635 differenziert hier zwischen der wöchentlich durchzuführenden Inspektion und der sogenannten Experteninspektion, die in Abständen längstens 12 Monaten von einer fachkundigen Person ( Regalprüfer / Regalinspekteur) durchgeführt werden muss. Während die wöchentliche Inspektion, sofern hierfür geeignetes Personal zur Verfügung steht, Sie selbst durchführen lassen können, sind für die Experteninspektion spezielle Fachkenntnisse erforderlich, über die nur Personen verfügen, die auf der Grundlage der DIN EN 15635 ausgebildet wurden und darüber einen Prüfnachweis vorlegen können.

Experteninspektionen

In Abständen von nicht mehr als 12 Monaten ist eine Inspektion von einer fachkundigen Person Regalinspekteur / Regalprüfer durchzuführen, bei Mehrschichtbetrieb auch früher.

Ihr Partner für geprüfte Sicherheit

Täglich werden in Ihren Lägern Güter bewegt. Für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter ist daher eine kontinuierliche Überprüfung der Lagereinrichtung unumgänglich. Und nach der Betriebssicherheitsverordnung für Industrie-, Handwerks- und Handelsunternehmen auf Grundlage DIN EN 15635 auch vorgeschrieben.

Setzen Sie auf einen kompetenten Partner bei der Regal-Inspektion und sparen Sie sich Unannehmlichkeiten. Unsere ausgebildeten Regalprüfer helfen Ihnen Schäden an Ihren Regalen zu erkennen - oder im Vorfeld zu vermeiden. Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter steigt und Sie können sich unnötige Investitionen und Reparaturen sparen.

Nehmen Sie gleich hier Kontakt zu unseren Regalinspektoren auf.

Mehr dazu in der Sonderbroschüre

Regelmäßige Regalprüfung - Setzen Sie auf Sicherheit im Lager [pdf,1,3 MB]

jetzt einfach downloaden.


.